Willkommen bei Marketing Pate :)

Um eine optimale Nutzererfahrung zu gewährleisten, nutzen wir auf unserer Seite Cookies.

ablehnen

Mehr erfahren - Datenschutz
Google Analytics 4 (GA4) - Überblick über die neue Version des Tools zur Analyse - Marketing Pate

Google Analytics 4 (GA4) – Überblick über die neue Version des Tools zur Analyse

Autor: Christian Jäger am 10. September 2022

Google Analytics 4 ist derzeit in aller Munde – was es im Detail mit sich bringt, wissen nur wenige exakt. Mit dem (erzwungenen) Wechsel zu Google Analytics 4 kommen auf Anwender, Administratoren und Entwickler einige zu beachtende Themen auf.

Was ist Google Analytics 4?

Bei Google Analytics 4 handelt es sich um die neueste Version der Webanalyse von Google. Die bisherige Version, bekannt als “Universal Analytics”, war viele Jahre mehr oder weniger unverändert im Einsatz und wird nun abgelöst. Google Analytics 4 soll sich vor allem den steigenden Anforderungen an moderne Websites und Apps anpassen und mehr Möglichkeiten bei der Auswertung bieten.

E-Book: Google Analytics 4

In diesem E-Book erhalten Sie einen Überblick zu Google Analytics 4.

Das Ende von Universal Analytics

Mit der neuen Version seines Tools bringt Google ein grundlegend anderes Datenmodell ein. Diese Tatsache führt dazu, das bisherige Daten aus Universal Analytics nicht in die neue Version integriert und direkt verglichen werden können. Ab dem 1.7.2023 sammelt Universal Analytics keine Daten mehr, für Google 360 Kunden wurde die Deadline bis zum 1.10.2023 verlängert.

Warum sollte schnellstens zur neuen Version gewechselt werden?

Da Universal Analytics absehbar keine Daten mehr liefert, sollten Sie so schnell wie möglich die neueste Version nutzen und Conversions, Ereignisse etc. migrieren. Somit haben sie eine Datenbasis zur Analyse, wenn Universal Analytics abgeschaltet wird.

Große Unterschiede zur bisherigen Version

Der größte Unterschied besteht wie zuvor erwähnt im neuen Datenmodell von Google Analytics 4 im Vergleich zum bisherigen von Universal Analytics. Google Analytics 4 sammelt die Daten anhand von Events und Parametern, Universal Analytics mit Sessions und Pageviews.

Zudem bekommen auch folgende Bereiche Änderungen:

  • Ereignisse
  • Conversions & Ziele
  • Sitzungen
  • Verspätete Treffer
  • Segmentierungen
  • Filter

Fazit & Ausblick

Wer weiter mit Google Analytics arbeiten möchte, sollte sich schnellstens mit den Themen einer Einführung und Migration beschäftigen. Je nach bisheriger Verwendung gibt es zahlreiche Themen, die unmittelbar mit Google Analytics 4 zusammenhängen:

  • Datenschutz & DSGVO
  • Google Tag Manager
  • E-Commerce
  • Google Search Console
  • Google Adwords
  • Server-Side-Tagging / Google Tag Manager Server
  • Google Data Studio
  • GA4 und WordPress
  • Google 360

Über den Autor

Christian Jäger - Gründer Marketing Pate

Seit 2004 beschäftige ich mich mit Marketing und Design. Wissen und die Weitergabe sind für mich essentiell, weshalb ich Marketing Pate ins Leben gerufen habe.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen.