Willkommen bei Marketing Pate :)

Um eine optimale Nutzererfahrung zu gewährleisten, nutzen wir auf unserer Seite Cookies.

ablehnen

Mehr erfahren - Datenschutz
E-Mail-Marketing - Marketing Pate

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist die Kommunikation mit potentiellen Kunden über das Medium E-Mail, welche oftmals mit einer Marketing Automation Software automatisiert an Empfängerlisten gesendet werden.

sap marketing certification
sap marketing certification
Autor: Christian Jäger am 8. Februar 2022

Auch in Zeiten von Social Media und Messengern ist die E-Mail immer noch ein wichtiger Bestandteil in der Kommunikationspolitik im Marketing. Mit der passenden Strategie lassen sich Neukunden gewinnen und der Umsatz bei Bestandskunden steigern.

Was ist E-Mail-Marketing?

Grundlegend ist E-Mail-Marketing der geplante Versand von E-Mails an eine vorher definierte Empfängerliste. Eine solche Liste muss vorher erstellt werden, indem z.B. durch Anmeldungen über eine Webseite E-Mail-Adressen gesammelt werden. Der Versand erfolgt dabei meist über eine Marketing Automation mit einem Zeitplan, da es in den meisten Fällen ansonsten zu viel Arbeit für eine manuelle Erstellung der E-Mails wäre.

Unterschieden wird hierbei auch generell in One-to-One E-Mails (E-Mails an Einzelperson) sowie in One-to-Many E-Mails (E-Mails an mehrere Empfänger bzw. Gruppen).

Welche Arten von E-Mail-Marketing gibt es?

Die Arten von E-Mails lassen sich in drei Kategorien mit unterschiedlichen Zielen einteilen:

Transaktions E-Mails

Hiermit sind E-Mails gemeint, welche eine Transaktion nach erhalt der E-Mail als Ziel haben, z.B. den Kauf eines Produktes.

Marketing E-Mails

Unter Marketing E-Mails fallen Informative Mails einer Organisation, um den Kontakt zu potentiellen Kunden zu halten.

Automatisierte E-Mails

Unter automatisierte E-Mails fallen sowohl Annmeldungen, Registrierungen als auch Mails zu vorher festgelegten Ereignissen. Ein gutes Beispiel dafür sind bei Datingseiten E-Mails zu „Person A hat Ihr Profil besucht“.

Ziele für E-Mail-Marketing

Ziele können im E-Mail-Marketing vielfältig sein, die häufigsten sind:

  • Steigerung des Umsatzes
  • Bessere Kundenbeziehungen
  • Mehr Anfragen für Dienstleistungen
  • Mehr Besucher auf Webseiten
  • Größere Reichweite

Marketingbereiche mit E-Mail-Marketing

Durch die flexiblen Möglichkeiten E-Mails als Marketinginstrument einsetzen zu können, wird E-Mail-Marketing in vielen Marketingbereichen innerhalb vom Marketing-Mix eingesetzt:

  • Social Marketing
  • Produktmarketing
  • B2B-Marketing
  • B2C-Marketing
  • Personalmarketing
  • Outbound-Marketing
  • Handelsmarketing
  • Gesundheitsmarketing
  • Public Relations

Wie wird E-Mail-Marketing analysiert?

Die Auswertung des Erfolgs von einzelnen E-Mail-Kampagnen können mit folgenden KPIs gemessen werden:

  • Öffnungsrate: Wie oft wurden die Mails in Bezug aller versendeten geöffnet?
  • Klickrate: Wie häufig wurden Links in den Mails geklickt?
  • Conversion Rate: Wie hoch war die Conversion Rate nach der Mail?
  • Bouncerate: Beschreibt die Rate nicht erreichbarer Kontakte
  • Responserate: Wie oft wurde auf die Mails im Nachgang geantwortet?

Vorteile von E-Mail-Marketing

  • Direkter Kanal zu Kunden
  • Gerad im B2B-Bereich sehr erfolgreich im Vergleich zu anderen Kanälen
  • geringe Kosten
  • hoher Anteil automatisierbar
  • Integration in viele andere Marketingausrichtungen
  • Zielgenaue Ansprache möglich
  • Hohe Konversionsraten möglich ( bei genauer Zielgruppe)

Tools und Software für das E-Mail-Marketing

Komplettlösungen und Marketing Automation Tools:

  • Pardot von Salesforce
  • Hubspot

Tipps für Ihr E-Mail-Marketing

  • Versandzeitpunkt
  • Betreff
  • Absender
  • Mobile Geräte

Rechtliche Aspekte zu E-Mail-Marketing

Rechtlich wichtig ist vor allem, dass die Empfänger vor Erhalt von Nachrichten der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für diese Zwecke zugestimmt haben – hierbei sollte das sogenannte „Double-Opt-In“ genutzt werden.

Zudem müssen Empfänger immer die Möglichkeit haben, die Zustimmung zurückziehen zu können.