Willkommen bei Marketing Pate :)

Um eine optimale Nutzererfahrung zu gewährleisten, nutzen wir auf unserer Seite Cookies.

ablehnen

Mehr erfahren - Datenschutz
Offline-Marketing - Marketing Pate

Offline-Marketing

Offline Marketing beschäftigt sich mit allen Aktivitäten und Instrumenten des Marketings außerhalb der digitalen Welt. Darunter befinden sich TV-Werbung, Printwerbung, Plakate, Messen, Werbemittel.

sap marketing certification
sap marketing certification
Autor: Christian Jäger am 5. Januar 2022

Marketing einfach erklärt (Serie)
Online-Marketing← voriger Beitrag
 
nächster Beitrag → Content-Marketing

Unterschiede Offline und Online Marketing

Laut aktuellen Statistiken nutzen die deutschen im Alter von 14 bis 49 zu 95% das mobile Web, sogar die über 60 jährigen sind mit über 70% dabei – tendenz in allen Altersgruppen ist steigend. (Quelle: Statista – https://de.statista.com/statistik/daten/studie/481749/umfrage/umfrage-zur-mobilen-internetnutzung-nach-altersgruppen-in-deutschland/#professional).

Neben dem aufstrebenden Online-Marketing fällt die analoge Werbewelt zwar also immer weiter ab, allerdings gibt es immer noch sinnvolle Einsatzbereiche. 

Einige Zielgruppen sind so selten im Web unterwegs, dass die klassischen Instrumente wie Messen, Magazine, TV-Spots. 

Tipps & Impulse

Anmelden und die aktuellsten Trends im Marketing erhalten.

Vergleich der Werbeformate

Viele Werbeformate lassen sich in beiden Welten nutzen, bei manchen geht es nur analog oder digital, hier die Vergleiche der Formate:

Videowerbung

AnalogDigital
Klassisches TV, Kinowerbung
Kosten und Zielgruppe je nach Sender unterschiedlich. Kosten können hier schnell bei ca. 10.000€ für 20 Sekunden Sendezeit liegen.
Streamingdienste, Youtube, Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, TikTok, Snapchat, Webseiten, 
Kosten je nach Plattform unterschiedlich un zwischen unterschiedlichen Abrechnungen wählbar:Kosten pro KlickKosten pro angesehene VideosKosten pro 1000 erreichte NutzerKosten pro Aktion

Audiowerbung

AnalogDigital
Radio, TV
Kosten:
Günstiger als TV. Für 1Live und WDR2 liegen die kosten für 1 Woche Schaltungen in Sendungen bei 25.000€ und einer Reichweite von 8 Mio.
Zielgruppen:alle, allerdings gilt hier: je älter desdo wahrscheinlicher die Nutzung von Radiosendern
Streamingdienste wie Spotify, Deezer
Kosten je nach Plattform unterschiedlich:
Kosten pro KlickKosten pro angesehene VideosKosten pro 1000 erreichte NutzerKosten pro Aktion
Zielgruppen:alle, allerdings gilt hier: je jünger desdo wahrscheinlicher die Nutzung von Streamingdiensten

Bildanzeigen

AnalogDigital
Zeitungen, Magazine, Plakate etc. 
Kosten:
Kosten je nach Plattform unterschiedlich
Zielgruppen:je älter, desdo wahrscheinlicher
Streamingdienste, Youtube, Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, TikTok, Snapchat, einzelne Webseiten, First Klick Netzwerke
Kosten je nach Plattform unterschiedlich:
Kosten pro KlickKosten pro 1000 erreichte NutzerKosten pro Aktion
Zielgruppen:Große Unterschiede nach Plattform

Messeauftritte & Events

Corona hat digitalen Messeauftritten einen Aufschub gegeben, allerdings sind echte Messen im Vergleich besser geeignet. 

AnalogDigital
Messen aller Arten möglich
Kosten:Häufig sehr hohe kosten als Aussteller
Verschiedene Konzepte möglich, von reinen Angebotsbetrachtungen bis hin zu Interaktiven Gesprächen und Auftritten.
Kosten variieren hier stark je nach Umsetzung.

Targeting

AnalogDigital
Je nach Plattform und Werbemittel unterschiedlich, aber meist nicht sehr genau.Je nach Plattform ist hier sehr genaues Targeting möglich.

Analysen

AnalogDigital
Aufwändig und oft nur Schätzungen.Je nach Plattform ist hier sehr analyse bis zum einzelnen Klick möglich.
Marketing Mindmap interaktiv

Marketing Pate Logo

Marketing mit Bereichen als interaktive Mindmap (bewegen, um Bereiche zu entdecken)

Fazit und Ausblick

Der Aufwand und die Kosten von Offline Werbemaßnahmen übersteigt den von digitalen meist bei weitem. Als Zusatz für den Marketingmix sind einige klassische Werbeformate sicherlich nützlich, zudem wenn die eigenen Zielgruppen definitiv dort unterwegs sind.

Meiner Meinung nach sollten Sie sich bei Maßnahmen zur Vermarktung in der analogen Welt immer die kritische Frage stellen: Machen wir das, weil wir das immer schon gemacht haben, oder weil unsere Zielgruppe so wirklich gut zu erreichen ist.

In der Zukunft werden digitale Werbeformate noch wichtiger werden, da immer mehr im digitalen Raum stattfindet. Zuletzt hat Facebook ( jetzt META) die Umsetzung einer neuen digitalen Welt vorgestellt – dies öffnet dann den Werbemarkt der virtuellen Realität.